Blog

2018

Mindful Co-Working = Kreativität & Collaboration

Coworking Spaces schießen zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Ursprünglich in der Startup Szene geboren, haben inzwischen auch die großen, traditionellen Unternehmen Geschmack an dem Thema gefunden. Die Idee der Coworking Arbeitsform ist im Grunde sehr einfach. Mein ursprünglicher,

2018

Aktiviere Deinen Anfängergeist!

Gerne hätten wir neue Lösungsansätze für Herausforderungen, auf die wir bisher keine Antwort haben, sei es ein Kundenbedürfnis auf eine neue Art zu lösen oder mit digitalen Technologien Prozesse schneller und effizienter zu gestalten. Mit aktuellen und cleveren Tools und

2018

Was Schokolade mit achtsamer Innovation zu tun hat

Eine der ersten und grundlegenden Achtsamkeitsübungen ist die Rosinen-Übung. Da ich nicht so ein Rosinen Fan bin, nehme ich lieber Schokolade. Ziel der Übung ist es, die Schokolade mit allen Sinnen zu erleben. Also was sehe, schmecke, rieche, fühle und

2018

Wie lautet Dein Motto um wirklich Neues zu entwickeln?

Unsere Arbeit fordert uns ständig heraus. Andauernd gibt es neue Hürden zu überwinden, wir scheitern, erfahren Ablehnung, entdecken unbekanntes Terrain. Den Treibstoff/Schub, den es braucht, um immer wieder auf’s neue Herausforderungen anzugehen, an Dingen dranzubleiben, einen kreativen Durchbruch zu entwickeln,

2018

Können 10 Minuten Meditation am Tag Ihren Innovationsgeist fördern?

Die gesundheitlichen Aspekte von regelmäßiger Meditation sind inzwischen unbestritten. Stress, Angst, Schmerzen oder zu hoher Blutdruck können gelindert werden. Die Achtsamkeitsmeditation ist durch den Amerikaner Jon Kabat Zinn bekannt geworden und hat inzwischen auch Einzug in viele Unternehmen gehalten. Google

2018

Sind Extrovertierte wirklich innovativer als Introvertierte?

Der bekannte Kreativitätsforscher Mihaly Csikszentmihalyi soll einmal gesagt haben: „Kreative Menschen sind beides, introvertiert und extrovertiert, nur zu unterschiedlichen Zeiten. Sie brauchen andere Menschen, um die eigenen Ideen noch besser zu machen und gleichzeitig auch in der Lage sein sich

2017

Warum 100 mal abgelehnt zu werden zum Erfolg führen kann

Kim Liao ist Schriftstellerin und schreibt Essays und Geschichten für Magazine. Letztes Jahr wurden ihre Geschichten 43 mal von Verlagen und Magazinen abgelehnt. Dieses Jahr plant sie 100 Ablehnungen. Eine Kollegin riet ihr, es würde ihr Leben als Schriftstellerin verändern,

Sie erhalten nach Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie aufrufen müssen, um die Registrierung abzuschließen.

Sie können sich jederzeit wieder durch das Klicken auf den Link zum Abbestellen am Ende eines jeden Newsletters abmelden. Es fallen keine Gebühren an (außer den evtl. entstehenden Online-Kosten für Ihren Internet-Zugang).